Freitag, 16. August 2019

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse - präsentiert von COOP

Mordechai „Motti“ Wolkenbruch führt ein beschauliches und unkompliziertes Leben in einer jüdischen Gemeinde in Zürich. Studium, Berufseinstieg - alles verläuft nach Plan und zur Zufriedenheit der Mame, seiner Mutter. Eine Sache jedoch will einfach nicht gelingen: Egal, wie viele Schidechs – Heiratsvermittlungen - Mottis Mame auch einfädelt, dieser will sich einfach nicht verloben. Viel schlimmer noch, die heile Welt der Wolkenbruchs gerät erst recht ins Wanken, als Motti eine Schickse kennen und lieben lernt. 

Am Freitag, 16. August 2019 sprengen wir zusammen mit Motti die Ketten der Sitten und Bräuche und schnuppern die Luft der Freiheit! Und das alles zusammen mit unserem Live-Gast Regisseur Michael Steiner.


 

ANNA LU & Band

ANNA LU ist auf der Bühne eine ordentliche Portion Zärtlichkeit mit Dynamit vermischt... Echt... Ungewöhnlich...! Sie berührt das Publikum mit ihrer kraftvollen Stimme, ihrem Charisma und Charme.​ Die Musik ist sexy Pop mit würzigen Rock-Akzenten, hin und wieder auch melancholisch. Hookige Refrains bahnen sich ihren Weg in unsere Ohren und bleiben dort auch gerne eine Weile hängen. 

Intime Lebensgeschichten, Leidenschaft, Sehnsucht, Liebeskummer - die Inspiration für ihre Songs entspringt ihrem Leben und spiegelt sich auch in ihren Melodien wieder. Beim Songwriting wird sie unterstützt von Kalle Lüber. Er ist ein exzellenter Musiker, Komponist und schon seit vielen Jahren ihr Wegbegleiter.

ANNA LU begeisterte bereits ein grosses Publikum. Im April 2018 war sie zu Gast im SWR Fernsehen in der Live-Sendung „Kaffee oder Tee / Musik aus dem Südwesten", wo sie zusammen mit ihrer Band live performen durfte. Ihre Songs werden bereits von Radio Basilisk, Radio Swiss Pop, Radio Regenbogen u.a. gespielt.

Seit Februar diesen Jahres ist ANNA LU mit ihrem selbst produzierten Debüt Album «KILL THE SILENCE» und ihrer kompletten Band am Start.

Line-Up:

Anna Lüscher (Vocals), Kalle Lüber (A-Guitar, Piano), Harald  Schladebach (E-Guitar), Lukás Machata (Bass) und André Kürzel (Drums)